Der Flash hält an: 29.06.2013 Woman´s Run Hamburg

  • 29.06.2013 Woman´s Run Hamburg
    8 km – 00:34:10 / pace 04:20 min./km
    (16. Platz / 7. Platz Altersgruppe WHK)

Nachdem ich am Wochenende zuvor meinen Halbmarathon gelaufen bin, war ich die ganze Woche über noch total aufgekratzt. Wahnsinn, was für ein Adrenalinschub der Halbmarathon in mir ausgelöst hat!

Eigentlich hatte ich den 8km Woman´s Run ja als lockeres Auslaufen geplant, aber nachdem sich meine Freundin dann lieber auf 5km ummelden wollte, reizte es mich doch sehr, Gas zu geben und meine Form auf die Probe zu stellen. Ich fühlte mich unglaublich fit und stark!

Im Vorjahr war ich die Strecke mit ihr gemeinsam gelaufen. Da waren es 5 km. Nun, da ich zwischenzeitlich ja einiges mehr an Lauferfahrung, Kondition und und Schnelligkeit gesammelt hatte, habe ich mit Unterstützung Ihrer Schwester wohl doch etwas zu sehr auf 8km gedrängt.

Da sie sich nun aber noch ummelden wollte und der 5km Lauf um einiges eher statt fand, als der 8km, waren wir doch schon recht früh im Hamburger Stadtpark. Für den Sommer war es erstaunlich kühl und so war ich froh, mich für meine lange Hose entschieden zu haben. Den halben Tag standen wir also dort in der Kälte rum, bis es endlich los ging. Sarah absolvierte nun also ganz glücklich ihren 5km Lauf mit Hilfe ihrer neuen Errungenschaft – Pulsuhr – um anschließenden Kopfschmerz zu vermeiden. Wir feuerten Sie also ordentlich an und warteten im Ziel auf sie. Anschließend gab es wieder eine Pause, bis dann endlich zum Aufwärmen eingeläutet wurde.

Ich erwähnte vielleicht schon, dass ich nicht besonders auf Aerobic-Gehampel stehe, aber bisschen warm machen kann vor nem 8km Sprint nicht schaden. Also hample ich etwas halbherzig hinter Jana und ihrer Freundin her. Dann geht´s an Start. ich will nach ganz vorne – die Wege sind hier eng und ich kann mich aus dem letzten Jahr erinnern, dass absolut kein Durchkommen war. Der Woman´s Run ist ja nun sehr auf Kommerz ausgelegt und so blieb es nicht aus, dass diese komische Bachelor-Fernsehsendungs-Gewinnerin in den Reihen stand und erstmal in aller Ruhe interviewt wurde.

Meine Aufregung war wieder auf dem Höhepunkt. Endlich los – rennen. Die ersten 8-9 Mädels legten einen Affenzahn vor. Ich lief schnell, versuchte  mich aber etwas zurückzuhalten, um nicht zum Ende hin wieder aus der Puste zu sein, oder gar wieder mit Seitenstichen kämpfen zu müssen. Bei den Regenerationsläufen in der Woche nach dem Halbmarathon und vor diesem Lauf, haben sich die verkrampften Muskeln auch ohne große Anstrengung noch leicht bemerkbar gemacht. Also lief ich recht moderat durch die schönen Stadtparkwege. Ok, moderat ist übertrieben – ich war ziemlich schnell und kam ordentlich aus der Puste. Meine Seite machte sich mit leichten Stichen bemerkbar. Ich versuchte langsam und gleichmäßig zu atmen und mich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

An den Seiten standen vereinzelt Zuschauer, was immer wieder neuen Anschub gab. Inzwischen war auch die Sonne rausgekommen und brannte wie Sau. Zum Glück war das Gro der Strecke im Schatten gelegen. Mich überholten noch eins-zwei-drei Mädels. Die, die die ganze Zeit direkt vor / neben mir gelaufen war, sackte ab. 5km geschafft. Fast geschafft! Ich hab immer nen Traubenzucker dabei, den ich mir auf den letzten 3km einteile. Zwar kann ich mit dem süßen Zeug im Mund schlecht schlucken, aber ich hab das Gefühl, es schenkt mir doch Power.

Woman´s Run 2013
Woman´s Run 2013

Keine Seele weit und breit. Ich hörte aus der Ferne Gejubel. Wahnsinn, jetzt schon die ersten im Ziel! Na und dann ging es auch für mich ganz fix – nur noch um die Ecke und Zielgerade. Kein Zielsprint. War nicht mehr drin. Aber hey – endlich mit Freude ins Ziel – geiler Lauf, super Zeit! Wie super, war mir da noch gar nicht bewusst…!

  • 29.06.2013 Woman´s Run Hamburg
    8 km – 00:34:10 / pace 04:20 min/km
    (16.Platz / 7.Platz Altersgruppe WHK)
Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Flash hält an: 29.06.2013 Woman´s Run Hamburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s