LCHF: lammlachs mit pilzen an soyarahm

an und für sich war heut abend geschmorter mangold mit zwiebeln, pilzen und schafskäse angesetzt, aber dann lockte mich schon wieder die fleischtheke.

lammlachs ist zwar echt schweineteuer [das 150g stk. kostet fast 5€! (1kg 3,99)], aber es ist auch einfach soo lecker und ausserdem gutes fleisch. nicht zu fett, schön zart. und ich bilde mir auch ein, dass die lämmer weniger antibiotika und anderen scheiß inne haben, als zb schweine oder das arme geflügel. schweinefleisch esse ich mittlerweile gar nicht mehr. rindersteak ist mir meist zu festes fleisch. seit dieser reportage wollte ich eigentlich ganz abstand nehmen, aber es ist doch eine der einfachsten und leckersten eiweißquellen…

SAMSUNG

und soyabohnen / tofu ist auch irgendwie genmanipuliert oder wird zumindest von irgendwelchen armen feldarbeitern die sonstwo ausgebeutet werden hergestellt. man müsste echt selbstversorger sein, um das weltheil zu retten, hey… die soya-cuisine sahne-alternative ist im übrigen auch super für LCHF – kaum kohlehydrate, aber eiweiß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s