zucker ist gift!

durch einen inhaltlich eher schmalspur gehaltenen artikel über die schädlichkeit von zucker kam ich ins nachdenken und fand dazu austausch in meiner fb sportfreunde-gruppe.

an und für sich versuche ich bereits zucker zu vermeiden, zumindest in solchen lebensmitteln, in denen es mir auf den ersten blick klar ist.

d.h. ich kaufe nur joghurt oder saft (wenn überhaupt) in dem kein zusätzlicher zucker enthalten ist. ich versuche meinen schokoladenkonsum im rahmen zu behalten und esse selten süße brotaufstriche.

nichts desto trotz findet sich in vielen lebensmittel zucker, in denen man es nicht vermutet!

wir haben darüber diskutiert, ob dann der verzehr von obst (fruchtzucker) dem von schoki vorzuziehen ist, ob honig ne alternative ist… hin und her – zucker bleibt zucker!

früchte mögen einem vielleicht noch einen zusätzlichen anteil an vitaminen liefern, aber der übermäßige verzehr ist vglsw. nicht minder ungesund. auch der milchzucker ist nicht zu unterschätzen! lactoseintoleranz ist ja mittlerweile auch keine seltenheit mehr…

auch, wenn man sich als sportler sicher weniger sorgen über die „leere“ kalorienaufnahme zu machen braucht, tut man seinem körper damit definitiv nix gutes! für mich ist askese keine alternative, aber es wäre schön, wenn man eine gesunde alternative zb für den verzehr von schokolade finden könnte. aktuell versuche ich mich am nachmittag mit nem apfel vom janker abzulenken.

ich habe auch das gefühl, dass der schoko-zucker-janker dem janker nach nikotin eigentlich sehr ähnlich ist. beides findet im kopf statt! und somit wäre es bestimmt ratsam, eine zeitlang darauf zu verzichten, so dass die erinnerung verblasst und das bedürfniss somit nachhaltig nachlässt.

neulich hat sich ein freund nach einem gemeinsamen schwimmausflug (nach dem man bekanntlich richtig knus hat) schokolade reingepfiffen. ich habe das angebotene stück auch angenommen und wir stellten beide die explosionsartige befriedigung im hirn fest…

das bedürfniss nach schokolade / zucker steigt auch in stresssituationen immens. fraglich, was man an der stelle für alternative kompensationsmöglichkeiten hat?!

uuund, was ich im rahmen von LCHF auch so wahnsinnig beeindruckend fand – das kohlenhydrate letztlich zu glukose umgewandelt werden, also im grunde zucker sind…!

Advertisements

Ein Gedanke zu “zucker ist gift!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s