rosenkohl.

bei mir gab’s heut abend rosenkohl. hab ich ewig nicht gegessen. mocht ich eigentlich auch nie. aber mir ist irgendwie danach, saisonaler und regionaler zu essen. ausserdem hat der viel eiweiss und eisen, was bei veganer ernährung nunmal immer wichtig ist.

wie kocht man nun rosenkohl? zum glück war ich vormittags bei MBP zum ausgiebigen frühstück geladen, die mama und der cousin waren auch da. die mama wusste natürlich bescheid!

rosenkohl enden abschneiden und ein-zwei abfallende blätter entfernen. am ende einritzen. kurz aufkochen, wasser wechseln und mit salzt etwa 20 min. köcheln lassen – kartoffelmesser-abrutsch-test um zu gucken wann´s gut ist.

SAMSUNG

ich hatte erst kartoffeln dazu angedacht, aber das war mir irgendwie zu öde. ich hab angefangen möhren, zwiebeln und knobi anzubraten… am ende ist es allerdings irgendwie mit erdnussoße zusammen gekommen.

also tofu-karotten-zwiebel-knobi-pilz-gemisch. und birne… sieht aus wie alternatives gulasch, schmeckt aber! sogar der rosenkohl 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s