belugalinsen. kaviar?!

die zeitumstellung spielt mir ja echt entgegen – problemlos um kurz vor fünf aufgestanden. da noch kein richtiger sport angesagt ist und ich gestern abend in der schule und daher kochfaul war, hab ich mir heut früh für mittags noch beluga-linsen gekocht.

die kleinen schwarzen dinger brauchen nur 20 min., ohne voriges einweichen und bleiben schön fest. leicht nussig im geschmack – ich find sie super lecker. unser salatfritze um die ecke hatte die mal in einem salat, das wurde sogleich aufgegriffen. gerade habe ich nachgelesen, dass sie ihren namen der ähnlichkeit zu dem belugakaviar verdanken. komischer vergleich.

die gibt´s dann also mit etwas zuccini, fenchel, gemüsezwiebel, paar pilzen und basilikum tofu (wer kein tofu mag – der ist echt lecker! von taifun – und die verwenden, so neulich in ner reportage gesehen, jedenfalls kein gen-soja). hoffe das wird was, alles zusammen einfach in die mikrowelle zu stellen. gab dann noch n schuss soja-sahne und etwas sesam dazu. salz, pfeffer, lecker!

Advertisements

Ein Gedanke zu “belugalinsen. kaviar?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s