salat.

junge spinatblätter, rucola und roter mangold mit gurke, tomate, oliven sowie luzernen-, brokkoli- und radieschensprossen. dazu geröstete sesamsaat und zerbröselte walnüsse. als dressing gab´s etwas öl und soyasoße. letzteres kann man machen, muss man nicht. viel zu salzig! aber da joghurtdressing nicht vegan ist und ich nicht groß selbst was anrühren konnte, war es einen versuch wert. beim nächsten mal dann lieber mit balsamico oder so…

Advertisements

Ein Gedanke zu “salat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s