guten-morgen-yoga ist wunderbar!

ich hatte seit einigen tagen wieder leichte rückenbeschwerden und fühlte mich unbeweglich – somit wurde es zeit, mal wieder yoga zu machen! da die beine von den läufen der letzten tage noch leicht belastet waren, kam ein morgenlauf auch gar nicht in frage.

also zeit genutzt und 45min. yoga zum wachwerden. das ist genau genommen noch angenehmer, als laufen zu gehen, weil man eher gemütlich anfängt, sich langsam zu räkeln.

ich habe zwar eine ganze zeit lang eine yoga klasse regelmäßig besucht, aber auch wenn ich den sonnengruß mittlerweile von der abfolge im kopf habe, fällt es mir mit anleitung etwas leichter. ich kann einfach abschalten und mich quasi von der stimme leiten lassen, als noch groß zu denken, was wohl als nächstes dran sein könnte.

das nachfolgende video bietet einen angenehmen und leichten einstieg – nichts anspruchsvolles, genau richtig zum wachwerden!

die fitness-matte hab ich heut früh liegen lassen, in der hoffnung, dass sie mich heute nachmittag noch für eine runde krafttraining animiert.

allerdings muss ich zum zahnarzt nach der arbeit, also kann es durchaus sein, dass meine pläne durchkreuzt werden.

im zweifel freut sich chili aber auch, einen weiteren platz zum drüber wälzen zu haben – die matte wird nämlich auch gern als liegeplatz in anspruch genommen. insbesondere genau dann, wenn ich auch drauf liege 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s