#stirnlampediedritte

heut früh um 6h ging es aus dem haus, mal nicht unsere kleine standard-spazierrunde, sondern die etwas weiter gezogenen 9km. ganz schön gruselig bei finsterer nacht durch die feldmark zu laufen, wenn einem aus dem kargen lichtkreis der stirnlampe links und rechts gelbe augen durch das dickicht entgegen funkeln…

ein glück hat chili mich beschützt 😀 es macht ihr offenbar mehr spaß im dunkeln zu laufen, als bei tageslicht – sie läuft erstaunlich konstant, wenn sie will. heute hatten wir die ausziehleine mit, mit der ist es für uns beide etwas entspannter – auch wenn ich es nervig finde, das schwere ding in der hand zu halten. vielleicht muss ich doch nochmal in so einen echten joggergürtel investieren?

9,01 km – 00:53:10 / pace 05:54
schuhe: cloud racer.

Advertisements

Ein Gedanke zu “#stirnlampediedritte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s