butternut! abwechslung muss sein.

endlich hab ich es geschafft einen butternut zu erjagen, den wollte ich schon ewig probieren. ich hatte ja schon erwähnt, dass es bei mir gerade ständig kürbis gibt  und eben auch ständig aus dem ofen. das ist einfach super praktisch und total lecker. aber etwas abwechslung ist auch ganz nett. ok, zwischendurch gab es auch ofenkartoffeln und anderes ofengemüse… ich bin gerade faul 😉

heute also butternut! längs halbiert und das innere rausgekratzt, etwas öl drüber geträufelt, salz, pfeffer und ab in den ofen. total simpel. ich hatte dazu qvark (abgetropfter sojajoghurt mit gurke, zwiebel, basilikum, knobi, salz, pfeffer, paprika) vorbereitet.

ehrlich gesagt bin ich enttäuscht. vielleicht hatte ich keinen guten kürbis erwischt, das „fruchtfleisch“ war sehr sämig und vor allem total süß. das hat mir nicht so gefallen – der hookaido hat zwar auch so einen leichten touch, aber das fleisch ist doch etwas fester und herber. da bleib ich also doch lieber meinem hookaido treu.

gibt es eigentlich noch weitere solche kürbissorten?! im supermarkt hab ich bisher nix weiter gesehen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “butternut! abwechslung muss sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s