spontanes sonntagsfrühstück mit viiiiel knobi

was macht man, wenn man sonntags früh lust auf herzhaftes frühstück, aber nichts entsprechendes im haus, hat?

frische dinkel-buchweizen-brötchen backen, ruccola-pesto, sonnenblumen-paté und tomaten-aufstrich in den mixer schmeißen, gurke und tomate dazu und bon appetit 🙂

die brötchen:
500g mehl
etwa 400ml wasser (ggf mit kohlensäure)
2el leinsamen
1pkg trockenhefe
1 prise meersalz
körner und kerne nach belieben

die zutaten mischen und mit den knethaken verrühren. zum abschluss mit den händen nachkneten und kleine brötchen formen – in ausliegende kerne und körner drücken, mit etwas wasser bestreichen und bei 220° für etwa 20 min in den vorgeheizten backofen. original-rezept von vollwert-blog.de

ruccola-pesto:
ein grosses bund ruccola
60g pinienkerne
3el olivenöl
1 knobizehe
1prise meersalz

alles zusammen im mixer verrühren.

sonnenblumen-paté:
2 handvoll sonnenblumenkerne
1 kleine handvoll pekanüsse
1prise meersalz
2 knobi-zehen
1/2 zwiebel
1tl agavensirup
100ml wasser

alles zusammen im mixer verrühren.

tomaten-aufstrich:
4 reife tomaten
2 knobi-zehen
1/2 zwiebel
1prise meersalz, pfeffer
oregano, thymian, basilikum
1/4 gurke

alles zusammen im mixer verrühren. ist so leider sehr flüssig und benötigt doch zusätzlich eine etwas festgebendere grundlage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s