ofengemüse mit buchweizentürmchen

ich liiiiebe ofengemüse! habt ihr bestimmt schon gemerkt, so oft wie es in letzter zeit ofenkürbis, ofenkürbis oder ofenkürbis gab 😉

es ist nunmal das einfachste, schnell zubereiteste und obendrein fast-leckerste gericht, was es bei mir echt ständig gibt. auch wenn es mir spaß macht, in der küche zu stehen – ich mag es praktisch und nicht zu aufwendig. obendrein ist das gemüse aus dem ofen noch gesund (damit meine ich, es bleiben die nährstoffe besser erhalten), wenn man es nicht zu heiß und zu lang darin lässt. kurz klein schnibbeln, bisschen öl drüber, salz, pfeffer, ggf andere gewürze – ich streu manchmal sesam – ab in den ofen. 20min bei 200° und fertig. noch schön knackig!

neulich gab es mal etwas buchweizen dazu, der soll ja auch sooo gesund sein. weil er an sich schon keine schöne farbgebung hat, hab ich ein kleines türmchen gebaut, was ihn ja im nu zum hingucker verwandelt. einfach den gekochten buchweizen in eine tasse drücken, umstülpen und des wär´s.

sieht super aus und schmeckt! am besten mit etwas qvark dazu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s