läuft.

Woman´s Run 2013
Woman´s Run 2013

laufen macht frei! meinen spaß am laufen habe ich erst 2011 entdeckt. die anmeldung für den firmenlauf in kiel nach arbeitgeberwechsel war ausschlaggebend, dass ich mit regelmäßigem laufen begann – ich wollte mich schließlich in der neuen firma von der besten seite zeigen.

das regelmäßige training (morgens vor der arbeit 10er) erbrachte mir damals nicht nur den 4. platz bei meinen kollegen (im zweiten jahr den 1.) sondern auch ein gutes körpergefühl, mehr bewusstsein für ernährung und was damals ganz wichtig war: ausgeglichenheit und mehr innere ruhe.

nachdem ich eine ganze zeit lang regelmäßig gelaufen war, nur um zu laufen – ohne einen tempoanspruch – bekam ich chili maus. meine vorstellung regelmäßig mit hund gemeinsam zu laufen fiel ihrer vorliebe für radfahrer-jagd und mangelnder leinenführigkeit zum opfer. so habe ich zunächst ein halbes jahr pausiert und mit ihr geübt, bis wir beide auf einen nenner kamen.

gemeinsam mit kollegen folgte die anmeldung zum ersten halbmarathon im juni 2013. mein ehrgeiz erwachte und ich fing an, fokus auf tempo zu legen, um die distanz 21,1 km auch wacker zurücklegen zu können.  mittlerweile gab es ein paar ganz erfolgreiche wettkämpfe:

An und für sich stand nun Anfang 2014 mein erster Marathon in Hamburg an, leider ist er meiner Verletzung zum Opfer gefallen. 2015 soll es aber soweit sein! Wie ich trainiere und mich vorbereite könnt ihr hier verfolgen!

morning!

runtastic

Advertisements

2 Gedanken zu “läuft.

  1. Wow, gratuliere zu deinen Topleistungen und das alles nach nur 2 Jahren!
    Interessante Speisenvorschläge hast du da auf deinem Blog 😉
    Werde jetzt öfter einmal vorbeischauen!
    Die Geschichte mit der Knochenhautentzündung kenne ich leider selbst allzu gut – ich sage nur 3 Jahre…
    Habe sogar eine 3-teilige Artikelserie auf meinem Blog darüber geschrieben. Angefangen von falscher Behandlung bis über sinnlose Ruhepausen, Ärzte die nur hinter meinem Geld her waren und wundersame Heilung von heute auf morgen, die eigentlich gar nicht so wundersam war.
    Wenn du möchtest, dann können wir unsere Blogs gegenseitig verlinken.

    SG Tom

    1. Oh, vielen Dank für die Gratulation 🙂

      Habe Deine Verletzungsberichte gelesen – Du machst mir wirklich Mut! Werde mir mal einen ambitionierten Physio / Masseur suchen. Skoliose und geringem Beckenschiefstand habe ich leider auch anzubieten…

      Ich würde mich über gegenseitiges Verlinken freuen! Mit welchem Widget kann ich das machen?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s